nebensätze

Sonntag, 21. Dezember 2014

daß nur sätze ...

daß nur sätze
seien
prominent
im so-gefühl

es gebe keinen
gedanken
und keinen
grund zu sein

habe auch nichts
gekauft
sondern nur an
glühwein gedacht
den’s nicht gab

der so das
denken
es verhindernd
nur vorgestellt

als heute
markt war
und der tag
so kurz

Mittwoch, 19. November 2014

um dann darauf ...

um dann darauf
zurückzukommen
daß nichts bedenk-
licher sei als die
antidepressiva
der, die halb ihn
gezogen, ihn einst
in der finsterniß
dem licht entbunden
als dann zwiesprach
hielten mit ihren
wänden sie und er
ein jeder für sich
was halb und halt
versunken dann
ins geständnis
er habe sie
geschluckt

und alle sprach’
sich zu einer
ungelenken
zungenwurst
ins dunkle erigierte

Donnerstag, 11. September 2014

daß deine ...

daß meine
und dann auch
deine
also der pferde
speichel und
das dann
ineinander
glitschte
und wir uns
fragten ob
fliege, du
vielleicht nicht
doch
rauswillst

leis’ nur schwie’n
zunächst
die wasser

ihr “do do do
but I don’t swear”

das zuckerstück

Freitag, 5. September 2014

die ich den ...

die ich den
bahnsteig entlang
weder führte
noch berührte
bis zur stelle
wo der zug
keine spuren
hinterlassen
kein meer sich
kein nebel sich
und nichts
stülpen würde

als lider
damit die augen
nicht trocken
werden

[10.8.14]

Donnerstag, 10. Juli 2014

die mich ...

die mich
und durchs
ganze haus
laufen, ohne
einer
vom lesen
ab-
und damit
einer menschen-
seele zu
begegnen
& zum leben
vergebens (indarno)
angehalten

ha……sen

Mittwoch, 25. Juni 2014

die als schatten ...

die als schatten
sich an der
wand gebärdende
viermandelzeit die
schockschwere not
die das wasser lockt
in den mund
seine kiesel
die da hausen
wie hasen zu
tausenden wie
irgendwo bei verne
und spucken
und “oh sa sa …”
(jott, o weh, jeh!)

Samstag, 3. Mai 2014

die über ...

die über
den daumen gepeilt
die verkindlichung
im an sie denken
die’s schon schaukelt
und warten
daß den lippen
die haut nachwächst
die die zähne
ihnen abgebissen
die ihm geblieben

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Zufallsbild

071112

auch

Dieses Weblog wird vom Deutschen Literaturarchiv Marbach archiviert und der Öffentlichkeit auch andernorts zugänglich gemacht.

Blogged.com

Aktuelle Beiträge

Ibn Hamdîs, Diwan,...
Er beschreibt eine Schenkin 1 Ach! Schöne einer...
parallalie - 29. Nov, 21:22
Ibn Hamdîs, Diwan,...
1 Morgens bin ich heiter und zufrieden; das Glas beschert...
parallalie - 18. Nov, 21:44
manchmal ist es ja ...
manchmal ist es ja auch der wind der gegen die tür...
parallalie - 12. Nov, 21:25
ich hüft' mich auf...
ich hüft’ mich auf das hüftgebein! nur...
parallalie - 10. Nov, 21:41
Ibn Hamdîs, Diwan,...
Er beschreibt den gemischten Wein 1 Welch ein Körper!...
parallalie - 3. Nov, 18:23

Status

Online seit 4902 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Nov, 21:22

Credits


Äpfelschuh'
black is black is black
che pizza!
Cholera moribus
d-land
Giacomo Joyce
Ibn Hamdîs
ibridi
Impressum
in italiano
iste
kaefige
la torre
lyrik-lyrik
lyrisches intermezzo
macello
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren