was die kehle ...

was die kehle
singt
tut mund mir kund

und die seele
klingt
wie’s beut die stund’

und über allem
das gelalle
und das gefall-
gefälle

[bis neu mich leckt
die morgenröt’
und meine wang’
von deinen lippen
ich empfang’]

gefiel’s mir nicht
mißfiel’ es mir

und umgekehrt

(11.2.15)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Zufallsbild

5039_11

auch

Dieses Weblog wird vom Deutschen Literaturarchiv Marbach archiviert und der Öffentlichkeit auch andernorts zugänglich gemacht.

Blogged.com

Aktuelle Beiträge

otra vez ...
otra vez e di traverso ostrogote vezessi tudini ostrovisi di...
parallalie - 20. Okt, 21:44
Ibn Hamdîs, Diwan,...
1 Wie viele Vorwürfe du ihm doch machst gleichzeitig! Du...
parallalie - 16. Okt, 19:16
nur im ...
nur im fremdklingen sei heimat strada facendo e nelle...
parallalie - 6. Okt, 20:57
Ibn Hamdîs, Diwan,...
1 Ich hab’ sie genossen; - wann hab’ ich...
parallalie - 5. Okt, 18:51
es schmerzt ...
es schmerzt den hörwald sein entwähntsein wirft...
parallalie - 3. Okt, 21:24

Status

Online seit 4843 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Okt, 21:44

Credits


Äpfelschuh'
black is black is black
che pizza!
Cholera moribus
d-land
Giacomo Joyce
Ibn Hamdîs
ibridi
Impressum
in italiano
iste
kaefige
la torre
lyrik-lyrik
lyrisches intermezzo
macello
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren